de  |  en  |  fr  |  it  |  es  |  ru  |  jp  |  eo
A   A   A

Helmut Fink

Referent für Wissenschaft und Philosophie

 

 

 

 

E-Mail an Helmut Fink

Statement zum turmdersinne:

Wahrnehmung ist ein vielfältiger Begriff. Oft sind sinnliche Eindrücke und ihre bewusste Verarbeitung gemeint, also subjektive Erlebnisinhalte. Wahrnehmung in einem abstrakteren oder übertragenen Sinn kann aber auch die Anwendung kulturell gelernter (und daher kulturabhängiger) Deutungsmuster bezeichnen.

Beide Sorten von Wahrnehmung ruhen auf "harten" naturwissenschaftlichen Grundlagen, die das Funktionieren des menschlichen Wahrnehmungsapparats erst erforschbar und erklärbar machen. Hier gibt es viel zu lernen über physiologische Mechanismen (z.B. neuronale Anregungen), anatomische Fakten (z.B. Hirnarchitektur), strukturelle Prinzipien (z.B. Rückkopplung) und evolutionäre Einordnung (z.B. konkrete Überlebensvorteile).

Der turmdersinne und seine Symposien will auf besondere Weise Interesse an diesen naturwissenschaftlichen Grundlagen wecken und fördern. Sie bilden den verlässlichen Rahmen, auf den Erlebnisse, Deutungen und Täuschungen immer wieder rückbezogen werden.

Funktion im turmdersinne:

  • Referent für Wissenschaft und Philosophie
  • November 1995: Gründungsmitglied des ehrenamtlichen "Arbeitskreises Turm der Sinne"
 

neue Öffnungszeiten

.

Aktuelles

  • Di, 28. Juni, 19:30 Uhr Lydia Benecke: "Seltsam vs. psychopathisch -
    ungewöhnliche sexuelle Vorlieben aus psychologischer Sicht", Planetarium Nürnberg [mehr]
  • Symposium 2016 jetzt online! Zum aktuellen Programm.
  • Aktuelle Sonderausstellung "Anamorphosen" [mehr]

.

youtube icon